Mehr brandheiße Themen
zur Gruppe
BDSM Stammtisch Magdeburg
77 Mitglieder
zur Gruppe
BDSM Bayern
1146 Mitglieder
zum Beitrag
Bestrafung87
Ich habe zu diesen Thema bereits etwas gelesen, dich nicht genau das…
zum Beitrag
Zucht und Sport78
Aus gegebenem Anlass möchte ich hier jetzt einen neuen Thread…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Zucht als Turbo oder als Bestrafung?

***on 
Themenersteller286 Beiträge
Mann
***on Themenersteller286 Beiträge Mann

Zucht als Turbo oder als Bestrafung?
Meine Sub steht auf die härtere Gangart und wird von mir regelmässig gezüchtigt. Nach der Session stelle ich fest, wie nass sie dadurch geworden ist und verwöhne sie anschliessend ausgiebig bis zu ihrem Höhepunkt.

Wir bezeichnen die Zucht als Turbo für das was nachher kommt. Ich belohne sie für ihre Neigung und ihre Frivolität, sie dafür zu bestrafen käme mir nicht in den Sinn, weil ich gerne eine lustvolle Frau an meiner Seite habe, die sowohl Peitsche als auch die Liebkosung braucht.

Wem von Euch geht es genau so?
*********kler 
844 Beiträge
Mann
*********kler 844 Beiträge Mann

Genauso bevorzuge ich es auch. Strafe als Vorwand brauche ich nicht. Meinen Sadismus will ich einfach so ausleben können.
*******teel 
8.516 Beiträge
Frau
*******teel 8.516 Beiträge Frau

Es ist ein ganz "normales" Phänomen, dass eine geschlagene Frau feucht wird!

Ich habe dafür auch mal vor gefühlten Ewigkeiten eine anthropologische Begründung gelesen. Es hat etwas mit "rennen können" und Fluchtreflex (wird ausgelöst durch Angst, Schmerz etc) zu tun. Mit einer trockenen "Vagina" rennt es sich schlecht, weil man sich wund reibt. Das ist uns also seit der Steinzeit so zu eigen und hat nichts mit der "Kunst" eines Doms zu tun.... es ist auch nicht steuerbar, sondern eine unwillkürliche körperliche Reaktion.
Deswegen war es immer schwer, als Frau Männer von einer Vergewaltigung zu überzeugen. Denn auch dabei wird der Fluchtreflex ausgelöst und sehr viele Frauen werden dabei feucht. Allerdings OHNE jede Erregung.

Und das sich bei der Züchtigung dazu bei einigen Frauen noch Erregung gesellt liegt zum Teil an ihrem Masochismus, zum Teil an einer gewissen Konditionierung.
*******nst 
963 Beiträge
Frau
*******nst 963 Beiträge Frau

@VelvetSteel
jepp.. kann ich absolut bestätigen..
nicht immer wenn ich feucht bis nass bin, bin ich auch erregt..
das eine ist der Körper, das andere der Kopf *zwinker*

lg elisabeth

sorry fürs Of-Topic..
*********etish 
2.398 Beiträge
Mann
*********etish 2.398 Beiträge Mann

Es geht beides.
Bei uns verhält es sich genau so wie bei eich.

ABER

Hin und wieder setze ich die Zucht als erzieherische Massnahme ein. Das hat dann wenig, ganz wenig, mit Lust bei ihr zu tun.

Wichtig ist, dass sie vorher weiss, ob es um Bestrafung für ein Vergehen oder um die Befriedigung meiner leicht sadistischen Ader geht.

Hendrik
**********henke 
7.080 Beiträge
Mann
**********henke 7.080 Beiträge Mann

Ich ...
... bekomme beim Geschlagenwerden auch eine Erektion - als Freude auf die Belohnung, wenn ich es aushalte ;-).
****96 
119 Beiträge
Paar
****96 119 Beiträge Paar

Nichts schöneres
Nichts schöneres als der leicht südliche Geruch der aufsteigt wenn die kleine nass wird durch eine strenge Hand.
****000 
Gruppen-Mod13.319 Beiträge
Mann
****000 Gruppen-Mod13.319 Beiträge Mann

Beckmesser-Modus:

sollte es nicht "Züchtigung" in diesem Kontext heißen und nicht "Zucht"?
*********orny 
25 Beiträge
Mann
*********orny 25 Beiträge Mann

Lol
Zucht klingt etwas öööhm produktiv jup.
*********mnia 
550 Beiträge
Paar
*********mnia 550 Beiträge Paar

Sie schreibt
So wie ich das sehe, ist der Begriff "Züchtigung" in eurer Definition einfach die Umsetzung des Lustschmerzes, druch welche Mittel auch immer.

Züchtigung ist im Ursprung eine Körperstrafe...ja eine Strafe, da du jedoch die Begriffe getrennt voneinander verwendest ist es bei euch wohl eher das was neutral ausgedrückt...eine reine SM/Spanking Session ist.
Damit hat es nichts mit dem eigentlichen Ursprungsgedanken des Begriffes gemein, denn wir kennen zum Beispiel ja alle, dass früher mit dem Rohrstock die Schüler gezüchtigt worden sind (beispielsweise).
Es ist genauso wie wenn jemand sagt : Ich stehe drauf bestraft zu werden.

So...da dies nun eine Basis schafft auf der man reden kann...wäre...um zum Beispiel dem Evolutionsbedingten Feucht werdens nur die Frage zu stellen: Wie empfindet die Sub die Züchtigung.

Ich kenne zum Beispiel eine Sub, die hielt viel an Schlägen aus...und ja ich mein es nur so neutral..sie hat es ausgehalten..nicht gemocht, sie ist nicht maso, empfand dabei keine Lust, wurde trotzdem feucht, weil halt Fluchtreflex und so...
Das wäre nur mit der Partnerin zu klären in wie weit sie das empfindet...ist es für sie auch Lust...oder will sie dir eher mehr aus dem reinen devoten Bereich heraus gefallen und hält es deswegen aus..was danach kommt..ist euch überlassen.
Dennoch vermute ich einfach mal...da du sagst, dass sie auf die härtere Gangart steht...dass sie eher ersteres ist *zwinker*

Zu der Frage: Wem gehts genauso.

Wir mögen zwar auch das D/s sind in einer Session jedoch rein auf Lustschmerz fixiert, wir lieben es. Ich gehe darin auf die Schmerzen zu spüren. Ich fühle mich dadurch gewissermaßen lebendig...auch wenn ich mich im Alltag nicht weniger lebendig fühle..ich nehme mich währenddessen und auch danach einfach viel bewusster wahr. Das fliegen und die Orgasmen durch Schmerzen sind für mich eine tiefere Form der Befriedigung als Sex allein es jemals gekonnt hat, auch wenn der Sex an sich nie schlecht ist *zwinker*

Auch mein Herr verwöhnt mich nach einer ausgiebigen SM Session gerne im Anschluss...jedoch niemals wenn ich wirklich hoch geflogen bin *zwinker* Das hält mein Körper nicht aus, aber da weiß mein Herr auf meine Körpersprache zu achten. Es ist ein tolles Gefühl. Dieses Erleben von Schmerzen schafft eine ganz besondere Nähe zwischen mir und meinen Herrn und diese möchte ich nicht mehr missen.

Es gibt jedoch auch Schmerzen, die halte ich nicht aus, diese sind wirklich eine Strafe (durch bestimmte Gegenstände) da werde ich auch feucht (genannter Fluchtreflex) mein Herr kam nach so einer Situation einmal auf die Idee mich zum Höhepunkt zu bringen..sozusagen als Belohnung, dass ich es durchgehalten habe...war ne doofe Idee...ich habe komplett dicht gemacht, weil mein Geist noch so mit der Strafe und meiner "Straftat" beschäftigt war, dass ich zwar feucht...aber nicht willig war (wird irgendwie klar was ich meine? Ich hoffe doch :P) seitdem lassen wirs *ggg*
Aber da hilft auch nur Reden, Reden, Reden
***Ny 
63 Beiträge
Frau
***Ny 63 Beiträge Frau

Fluchtreflex?
Das wage ich als Begründung zu bezweifeln. Eher ist es ein weiterer Aspekt.
Das Feuchtwerden bei Schlägen (= Stress) wird durch einen Adrenalinschub ausgelöst. Das ist ein körpereigenes Hormon, welches viele Dinge im Körper anschiebt. Die Muskelspannung steigt (das ist die Basis für die Flucht), aber auch die Wahrnehmung wird sensibler, Herzfrequenz steigt usw..
VG Sylvana
*********Devot 
90 Beiträge
Frau
*********Devot 90 Beiträge Frau

Adrenalin ist...
Doch Teil des Fluchtreflex....
******n75 
186 Beiträge
Frau
******n75 186 Beiträge Frau

Wir genießen den Schmerz einfach, er gibt und ich nehme *grins*

Regeln und Strafen gibt es bei uns nicht, brauchen wir nicht
*****n_N 
5.696 Beiträge
Mann
*****n_N 5.696 Beiträge Mann

Ich belohne sie für ihre Neigung und ihre Frivolität...
Jemanden für etwas belohnen für das er nix kann und das seinem Bedürfnissen entspricht, liest sich schon iwi witzig. Zumal die Befriedigung ihrer Bedürfnisse ja eigentlich schon eine, wenn nicht sogar DIE Belohnung ist.

...sie dafür zu bestrafen käme mir nicht in den Sinn...
Für was bestrafen? Dafür das sie drauf steht geschlagen zu werden? Dafür das sie nass wird? Dafür das sie ist, wie sie ist und dir damit auch deine Bedürfnisse stillt?
Sorry, erkenne gerade nicht was du damit meinen könntest.
Aber selbst wenn du sie, warum auch immer, züchtigen würdest...es würde ihr Bedürfnis ebenfalls stillen.

...weil ich gerne eine lustvolle Frau an meiner Seite habe, die sowohl Peitsche als auch die Liebkosung braucht.
Iwi bezweifle ich das sie weniger Lustvoll wäre wenn du sie auch mal züchtigen würdest...aber wenn man es eh nicht braucht, warum dann darüber nachdenken?
SM funktioniert auch ohne vorgeschobene Bestrafungen super...aber das einige Subs und Doms auf diese Bestrafungssituation stehen, sei ihnen genau so gegönnt.

Fast vergessen..
Wem von Euch geht es genau so?
Mir nicht...ich befriedige meine Bedürfnisse/Lust mal am Leid und mal an der Lust meines Gegenüber und im optimal Fall stille ich damit auch ihre Bedürfnisse, egal ob mit oder ohne Höhepunkt.
Das befriedigen meiner Bedürfnisse ist Belohnung genug *smile*
*******dor 
2.569 Beiträge
Mann
*******dor 2.569 Beiträge Mann

@EP
Hier werden die Worte "Zucht" und "Strafe" unzutreffend benutzt: In der Zucht werden nicht gewünschte Handlungen geahndet, das ist schlicht nicht anderes als eine Strafe.